Abnehmen trotz Schilddrüsenunterfunktion

von | Mi 17.07.19

Herrscht ein Mangel an Schilddrüsenhormonen, wird von einer Schilddrüsenunterfunktion oder auch Hypothyreose gesprochen. Dadurch wird der Stoffwechselprozess des Körpers verlangsamt, was dazu führt, dass eine Gewichtszunahme oftmals nicht zu vermeiden ist. Selbst dann, wenn die betroffenen Patienten wenig essen, führt der sehr langsame Stoffwechsel dazu, dass immer mehr Kilos auf der Waage angezeigt werden. Wir erklären dir, wie du trotz Schilddrüsenunterfunktion abnehmen kannst.

 

Abnehmen trotz Schilddrüsenunterfunktion – es ist nicht ganz so einfach

Wenn du unter einer Schilddrüsenunterfunktion leidest, dann weißt du, dass man viel tun muss, um zumindest nicht allzu schnell zuzunehmen. Auch wenn du auf gesundes Essen setzt, deine Kalorienzufuhr genau im Auge behältst und obendrein darauf achtest, dass du dir kleine Naschereien und andere Sünden verkneift, zeigt die Waage doch irgendwie permanent mehr Gewicht an, als man sich das selbst wünschst. Trotzdem ist es möglich, ein Abnehmen trotz Schilddrüsenunterfunktion zu erreichen. Wichtig ist dabei eine Kombination, die aus verschiedenen Ansätzen besteht.

So solltest du unbedingt Schilddrüsenhormone einnehmen. Sie werden unter ärztlicher Anleitung eingenommen und bestehen aus einem künstlichen Schilddrüsenhormon. Dieses Hormon ersetzt die fehlenden körpereigenen Hormone und beschleunigt den Stoffwechsel wieder. Das ist die Grundvoraussetzung dafür, dass du trotz Schilddrüsenunterfunktion dein Gewicht regulieren kannst.

Geduld spielt eine große Rolle

Beim Abnehmen trotz Schilddrüsenunterfunktion musst du aber auch viel Geduld haben. Du darfst nicht erwarten, dass du von heute auf morgen deutliche Veränderungen auf der Waage spürst. Wenn du dauerhaft dein Gewicht verringern willst, dann brauchst du viel Geduld. Denn die Energiereserven, die der Körper angesammelt hat, werden sich zuerst einmal gegen den Gewichtsverlust wehren.

Das Fett auf den Hüften, am Gesäß, am Bauch oder den Oberschenkels ist also sehr hartnäckig. Du wirst im ersten Schritt viel Wasser verlieren, bevor die Fettmasse angegriffen werden kann. Der Körper macht das nicht mit Absicht, sondern er schützt sich. Die Energiereserven hat der Körper angelegt, falls mal schlechte Zeiten kommen. Wenn du nun durch die Tabletten wieder einen normalen Stoffwechsel hast, deine Ernährung kontrollierst und vielleicht zusätzlich Sport treibst, hat der Körper das Gefühl, dass genau solche schlechten Zeiten gerade eingetreten sind. Er hält an seinen Energiereserven fest und versucht erstmal auf anderem Wege, den Energieverbrauch so zu reduzieren, dass der Körper kein Gewicht verliert.

Habe daher Geduld und gib nicht auf. Denn irgendwann wird der Körper verstehen, dass er das unnötige Fett an den Hüften, am Hintern und an den Oberschenkeln sowie dem Bauch nicht mehr benötigt und wird es abgeben. Und dann kannst du trotz Schilddrüsenunterfunktion Gewicht verlieren.

Hole dir Hilfe

Wenn du abnehmen trotz Schilddrüsenunterfunktion möchtest, dann ist es wichtig, dass du das nicht alleine machst. Du brauchst dringend Hilfe bei deinem wichtigen Vorhaben. Dein Arzt verschreibt dir nicht nur die benötigten Medikamente, um deinen Hormonhaushalt auszugleichen. Er kann dich auch beraten und wird dir Tipps geben, welche Gewichtsabnahme anzustreben ist.

Wie viel Gewicht du verlieren solltest, hängt unter anderem davon ab, in welchem Ausmaß ein Übergewicht vorhanden ist. Auch dein Alter ist wichtig und deine gesundheitliche Verfassung. Gemeinsam mit deinem Arzt wirst du ein Behandlungsziel erarbeiten. Gemeinsam werdet ihr darauf achten, dass dieses Ziel auch erreicht wird.

Hilfe findest du auch bei uns. Wir beraten dich vor allen Dingen zu den Themen richtige Ernährung und Bewegung. Zwei wichtige Bausteine, die neben dem Hormonausgleich und der Geduld zum Erfolg beim Abnehmen trotz Schilddrüsenunterfunktion führen. Du darfst nämlich nicht erwarten, dass die Einnahme von Medikamenten ausreicht, um dein Gewicht zu regulieren. Eine gute Ernährung und ein guter Bewegungsplan gehören ebenfalls dazu. Wir zeigen dir, wie du diese beiden Aspekte gut miteinander kombinieren kannst.

 

Wie sieht die richtige Ernährung aus?

Wenn du trotz Schilddrüsenunterfunktion abnehmen möchtest, dann ist es wichtig, dass es sich dabei um ein gesundes Abnehmen handelt. Es geht darum, dir einen Weg zu zeigen, der auch langfristig gegangen werden kann. Du kennst das sicherlich von irgendwelchen Mode Diäten. Da nimmt man kurzfristig drei oder vier Kilo ab, wenn man seine Ernährung extrem einschränkt oder auf nur wenige Lebensmittel konzentriert. Doch eine solche Ernährungsumstellung hält man nicht über einen langen Zeitraum durch. Daher nehmen viele Verbraucher, die sich einer sogenannten Mode Diät unterzogen haben, im Anschluss auch wieder deutlich zu. Und zwar meist mehr, als sie im Vorfeld abgenommen haben. Das willst du natürlich nicht. Bei einer Schilddrüsenunterfunktion ist Langfristigkeit sehr wichtig.

Gesundes Abnehmen beruht daher aus einer guten Balance aus einer guten Ernährung und einer guten Bewegung. Wir zeigen dir, wie ein geeigneter Ernährungsplan aussehen kann. Er sollte nicht nur aus kalorienreduzierten und ausgewogenen Mahlzeiten bestehen. Die Mahlzeiten müssen obendrein abwechslungsreich sein und viele verschiedene Komponenten enthalten. Mischkost ist hier das Thema Nummer eins. Dabei müssen zusätzlich individuelle Vorlieben aber auch Abneigungen berücksichtigt werden. Ein Ernährungsplan ist daher nichts, was man sich einfach aus dem Internet herunterlädt. Er sollte immer exakt auf den Betroffenen hin ausgerichtet sein.

Welcher Sport ist geeignet?

Beim Abnehmen trotz Schilddrüsenunterfunktion muss bezüglich des Sportes zuerst der aktuelle Fitnesszustand analysiert werden. Auch eventuelle Begleiterscheinungen oder gesundheitliche Probleme müssen bekannt sein und in die Überlegungen für den richtigen Bewegungsablauf einfließen.

Bei der Erstellung von einem Trainingsplan müssen in erster Linie Sportarten gewählt werden, die dem Betroffenen Freude bereiten, die langfristig durchgeführt werden können und die im besten Fall die Gelenke und die Wirbelsäule schonen. Vor allen Dingen bei all jenen, die stark übergewichtig sind, ist es wichtig, dass Sportarten gefunden werden, die nicht belasten, sondern wirklich als Unterstützung und Erleichterung angesehen werden können. Möglich wäre hier beispielsweise Schwimmen, Radfahren, leichtes Ausdauertraining und leichtes Krafttraining.

 

Unser Tipp

Willst du langfristig und effektiv abnehmen trotz Schilddrüsenunterfunktion, es ist wichtig, dass du ein regelmäßiges Training durchziehst. Du solltest Spaß an dem haben, was du machst. Vielleicht kennst du jemanden, der mit dir gemeinsam trainiert, mit dem du gemeinsam deine Ziele erreichen kannst. Das gilt natürlich auch für deine Ernährungsumstellung. Auch hier ist es gut, wenn du kein Einzelkämpfer bist, sondern wenn deine Freunde und deine Familie mitziehen.

Die Ernährungsumstellung, die in einem solchen Fall angestrebt wird, funktioniert auch bei all jenen, die keine Schilddrüsenunterfunktion haben. Jeder ist in der Lage, sich gesund zu ernähren und gemeinsam mit dir deine Ziele zu erreichen.

 

Unser Produkt-Tipp:

Um den typischen Symptomen der Schilddrüsenunterfunktion etwas entgegenzuwirken, empfehle ich dir VITAMIN B ACTIV von NewLife

Was dich auch interessieren könnte:

Milch Gesundheit

Warum Kuhmilch ungesund ist Immer wieder hört man, wie gesund Milch sei. Vor allem für Kinder im Wachstum wird Kuhmilch empfohlen, weil sie viel Kalzium enthält und darum gut für die Knochen ist. Ein Glas Milch pro Tag sollte man mindestens zu sich nehmen, heißt es....

Umweltbewusstes Leben

Umweltbewusstes Leben - das ist ein großer Begriff, der uns seit einigen Monaten permanent verfolgt. In diesem Zusammenhang wollen wir nur an Greta denken, die uns mit ihrer „Fridays for future“ Bewegung deutlich zeigt, was die jungen Menschen und unserem Verhalten...

Körper und Geist stärken

Ich wurde im September vom ProntoPro Blog zum Thema "Körper und Geist stärken" interviewt.   Jeder kann von intensivem Training profitieren. FRAGE: Jonas, du bist Personal Trainer und Ernährungsberater und leitest seit dem Jahr 2013 dein eigenes Unternehmen mit...

Gesund einkaufen – auf was solltest du achten?

Gesund Einkaufen - das klingt leichter, als es letztendlich ist. Denn das Angebot an Lebensmitteln ist immens groß. Und viele dieser Lebensmittel, die uns als gesund und lohnenswert angepriesen werden, sind es bei genauer Betrachtung überhaupt nicht. Wir wollen daher...

Essen in der Schwangerschaft

Essen in der Schwangerschaft ist ein heiß diskutiertes Thema. Hier erfährst Du die wichtigsten Fakten zur Ernährung für Dich und Kind.

Sport in der Schwangerschaft

Sport in der Schwangerschaft ist etwas, das viele Frauen interessiert. Und es ist durchaus legitim, während der Schwangerschaft sportlichen Aktivitäten nachzugehen, die der werdenden Mutter und dem Kind gut tun.

Vegan kann auch ungesund sein

Vegane Ernährung ist in aller Munde. Doch was verbirgt sich dahinter? Und kann vegan auch ungesund sein? hier ein paar wichtige Fakten für dich.

Höre verdammt noch mal auf, dich zu vergleichen!

Herzlich willkommen zu unserem neuen Blogbeitrag zum Thema „Höre verdammt noch mal auf, dich zu vergleichen.“ Heute lassen wir mal ein wenig die Emotionen raus und sorgen dafür, dass du dich diesem Thema besonders öffnen kannst und dass am Ende des Beitrages eine...