Seite auswählen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand: 16.09.2018

 

 

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Hilz Lifestyle Personal Training

 

(im Folgenden „HLPT“ genannt)

 

 

Vertragsinhalt

 

Das Hilz Lifestyle Personal Training stellt ein individuell angepasstes, ganzheitliches Trainingskonzept mit umfassender persönlicher Betreuung durch einen Personal-Trainer, einen Mental-Trainer, einen Ernährungsberater und/oder Physiotherapeuten dar. Der verantwortungsvolle Umgang mit dem Kunden und seinen Bedürfnissen, sowie der jeweiligen körperlichen Verfassung des Kunden, steht hierbei im Vordergrund. Daher steht vor Beginn der Zusammenarbeit stets ein persönlicher Check der jeweiligen körperlichen Verfassung des Kunden durch den jeweiligen Coach. Zusätzlich kann bei der jeweiligen Verfassungs- bzw. gesundheitlichen Historie des Kunden eine ärztliche Voruntersuchung notwendig werden, die der Kunde eigenmächtig vornehmen muss. Dies alles dient dazu, gesundheitliche Risiken für den Kunden bereits vor dem Training zu erkennen und diesen korrekt zu begegnen. Für die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Fitness Coach und Kunden ist daher der respektvolle und selbstverantwortliche Umgang mit dem eigenen Körper notwendig.

Der Kunde erwirbt hierbei gegenüber HLPT, in Form von sogenannten „Paketen“ die Option, die innerhalb des jeweiligen Paketes vereinbarten Trainingsstunden, bzw. Beratungsstunden nach vorheriger Vereinbarung mit HLPT in Anspruch nehmen zu können. Nach vollständiger Absolvierung der vereinbarten Leistungen des Paketes steht es dem Kunden frei, weitere Pakete zu erwerben. Hierfür behalten diese AGB ausdrücklich ihre Geltung.

 

  1. Anbahnung und Ablauf HLPT Personal Training

 

1.1 Der Beginn des persönlichen Trainings, ist nur nach einem obligatorischen Gesundheits- Check-Up durch HLPT möglich. Dieser stellt den notwendigen ersten Teil des bezahlten Trainings dar.

 

1.2 Vor Beginn der jeweiligen Trainingseinheiten werden Art, Umfang und Ort jeder Trainingseinheit mit dem Kunden individuell vereinbart. Je nach Kundenwunsch können mögliche Trainingsinhalte und -ziele vorab in einem Beratungsgespräch mit dem Kunden abgestimmt werden.

 

1.3 Der Kunde ist verpflichtet, sich selbst (gegebenenfalls bei einem Arzt) vorher darüber zu orientieren und informieren, ob für ihn die Ausführungen des Trainings mit gesundheitlichen Risiken oder Schäden verbunden sein können. HLPT haftet nicht für selbstverschuldete Unfälle oder Schäden aus eigenmächtig eingegangenen Risiken.

 

1.4 Der Kunde verpflichtet sich bei Verhinderung, diese spätestens 24 Stunden vor Trainingsbeginn gegenüber HLPT anzuzeigen. Kurzfristiger abgesagte Termine sind zu 100%

kostenpflichtig. Dies gilt nicht für plötzlich auftretende, vom Kunden nicht verschuldete Ereignisse wie Unfall, schwere Krankheit, Naturereignisse etc.

 

1.5. Bei einer kurzfristigen Trainingsabsage durch HLPT bestehen keine Ersatzansprüche des Kunden gegenüber HLPT. Bereits gezahlte Trainingseinheiten werden gutgeschrieben oder auf Wunsch erstattet.

 

1.6. Der Kunde wird von HLPT eingewiesen und von einem auf die persönlichen Bedürfnisse passenden HLPT Personal Trainer/in trainiert. Es besteht kein Anspruch auf Beibehaltung dieser Trainerzuweisung. HLPT behält sich vor, bei Kapazitätsmangel, Urlaub, Krankheit etc. eine(n) anderen HLPT Personal Trainer/in einzusetzen.

 

  1. Haftung

 

2.1 HLPT schließt gegenüber dem Kunden jegliche Haftung für einen Schaden aus, der nicht auf einer grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung auch etwaiger Erfüllungsgehilfen beruht.

 

2.2 Eine diesbezügliche Haftungsausschlusserklärung ist vom Kunden zusätzlich zu unterschreiben und gilt als Gegenstand der vertraglichen Vereinbarungen. Diese ist am Ende dieser Vereinbarung angefügt.

 

2.3 HLPT haftet nicht über die Erbringung ihrer geschuldeten Leistung der Trainingsdurchführung nach zuvor vereinbartem Umfang hinaus, für eine etwaige Nichterreichung des vom Kunden mit der Eingehung des Vertrages verfolgten Zwecks. Es werden für die Erreichung von zuvor gesteckten Zielen keinerlei Garantien übernommen.

 

2.4 Nimmt der Kunde die Leistungen von Kooperationspartnern oder anderen von HLPT vermittelten Firmen oder Personen in Anspruch, tut er dies auf eigene Verantwortung. HLPT übernimmt keine Gewährleistung für Waren und Leistungen, die der Kunde von diesen erhalten hat.

 

  1. Preise / Vertragsschluss / Zahlungsbedingungen

 

3.1. Diesem Vertrag liegt die umfassende Preisliste von HLPT zugrunde. Diese wird als –Anlage 1- ausdrücklich zum Gegenstand dieser AGB gemacht.

 

3.2. Der Kunde bucht im Rahmen des Vertragsschlusses sogenannte „Pakete“, die eine vorab festgelegte Anzahl an Trainingsstunden / Beratungsstunden sowie Sonderleistungen enthalten. Diese sind mit einer Festvergütung bewertet, bzw. enthalten eine vorab zwischen den Parteien festgelegte Anzahl an Stunden, deren Preis sich nach den jeweiligen Stundensätzen innerhalb der Preisliste der –Anlage 1- berechnet. Hierbei können auch nur einzelne Trainingsstunden / Beratungsstunden gebucht werden. Der Kunde erwirbt somit durch seine Buchung eine von ihm festgelegte Anzahl an Wertgutscheinen / Optionen für den individuellen Tausch gegen die jeweilige Trainingsleistung / Beraterleistung. Nach Absolvierung aller gebuchten Trainingsleistungen, ist eine jederzeitige Nachbuchung weiterer Pakete bzw. einzelner Trainingsstunden / Beratungsstunden möglich. Für alle weiteren Buchungen behalten diese AGB ausdrücklich Ihre Gültigkeit.

 

3.3. Die gebuchten Pakete und einzelnen Optionsscheine für Trainingsleistungen / Beraterleistungen, sind binnen drei Jahren nach Erwerb dieser Optionsscheine vom Kunden in Anspruch zu nehmen.

 

3.4. Nach Buchung dieser Pakete und Trainingsleistungen / Beraterleistungen ist die Vergütung für die jeweils gewählte Option als Gesamtbetrag, mit den unter 3.5. genannten Zahlungsmodalitäten fällig. Wann und wie die jeweils gebuchten Trainingsleistungen / Beraterleistungen vom Kunden in Anspruch genommen werden, richtet sich ganz nach den Bedürfnissen und Terminwünschen des Kunden, im Einklang mit den freien Kapazitäten bei HLPT.

 

3.5. Dem Kunden steht die Bezahlung mittels Bankeinzug per Lastschrift, Banküberweisung, Zahlung auf Rechnung oder Barzahlung zur Verfügung.

 

  • Bei Vertragsschluss wird eine Auslagenpauschale in Höhe von 100,00€ sofort fällig. Dieser Betrag wird als pauschale Bearbeitungsgebühr bzw. Aufwandsentschädigung mit der Gesamtforderung verrechnet.
  • Bei der Buchung eines Gesamtpaketes mit Mehrfachbuchung von Trainingseinheiten werden, falls nicht anders durch eine Ratenzahlung vereinbart, im ersten Monat die erste Hälfte der Gesamtvergütung, und im zweiten Monat die zweite Hälfte der Gesamtvergütung zur Zahlung fällig. Dies ist unabhängig von den bereits absolvierten Einheiten.
  • Bei der Buchung von einzelnen Trainingseinheiten, sowie Buchung der Erstellung des Ernährungsplanes bzw. einzelner Ernährungsberatung, werden die Beträge immer am ersten Werktag des Monats zur Zahlung fällig.
  • Bei Vereinbarung einer individuellen Ratenzahlung werden die Beträge auf die jeweilige monatliche Laufzeit des Zahlungszeitraumes umgelegt. Diese Zahlbeträge sind ebenfalls zum jeweils ersten Werktag des Monats zur Zahlung fällig. Der Gesamtbetrag erhöht sich bei Vereinbarung einer Ratenzahlung um den in der Preisliste genannten Betrag. Hierzu wird erneut auf die Preisliste von HLPT Bezug genommen, die als -Anlage 1-, Bestandteil dieser Geschäftsbedingungen ist.

 

3.6. Die Abrechnung per SEPA Lastschrift Mandat erfordert eine vorherige Erteilung der Einzugsermächtigung. Die Abbuchung der Beträge erfolgt je nach Vereinbarung, bei Mehrfachbuchung am ersten Werktag des ersten und zweiten Monats, bzw. bei Ratenzahlung jeweils am ersten Werktag des Monats bis zur vollständigen Begleichung der Zahlbeträge.

 

3.7. Bei Zahlung per Rechnung, bekommt der Kunde eine schriftliche Rechnung, die ohne Abzüge innerhalb von 14 Tagen zu zahlen ist. Zusätzlich zur Rechnung erhält der Kunde eine detaillierte Aufstellung der durchgeführten Maßnahmen und Leistungen.

 

3.8. Es gilt die jeweils aktuelle Preisliste, die diesem Vertrag als Anlage 1 beigefügt ist. HLPT behält sich eine Änderung der Preisgestaltung vor und verpflichtet sich etwaige Änderungen dem Kunden umgehend, mindestens vier Wochen vor Inkrafttreten, schriftlich mitzuteilen.

 

  1. Sonstige Kosten

 

4.1. Entstehen aufgrund der gewünschten Sportarten und/oder Trainingsinhalte des Kunden weitere Kosten (Eintrittsgelder, Platzmieten etc.), so sind diese vom Kunden zu tragen. Sollte HLPT solche Kosten verauslagen müssen, sind diese binnen einer Woche vom Kunden zu erstatten.

 

4.2 Die Kosten für einen Arzt, Physiotherapeuten, Ernährungsberater o.ä., die zur ganzheitlichen Betreuung konsultiert werden, übernimmt der Kunde in Höhe der Abrechnungsmodalitäten des jeweiligen Dienstleisters.

 

4.3 Werden anderweitige Trainings- oder Dienstleistungen (z.B. Kinderbetreuung, Trainingsbetreuung auf Reisen etc.) in Anspruch genommen, so werden vorab gesonderte Tarife vereinbart.

 

4.4 Kauft HLPT im Auftrag des Kunden Produkte (Sportartikel etc.) ein, so bleibt die Ware bis zur vollständigen Bezahlung durch den Auftraggeber, Eigentum von HLPT.

 

  1. Verhinderung und Ausfall

 

5.1. Sollte die Durchführung einer Trainingseinheit aufgrund unvorhersehbarer Umstände (Wetterverhältnisse etc.) zu gefährlich bzw. unmöglich sein, findet die Trainingseinheit gegebenenfalls im Innenbereich statt oder wird nach Absprache verschoben. Die Entscheidung über die Durchführung wird grundsätzlich einvernehmlich mit dem Kunden getroffen.

 

5.2 In Ausnahmefällen (Krankheit, Urlaubszeit etc.) kann nach vorheriger Absprache mit dem Kunden, ein gleichwertig qualifizierter Trainer die Betreuung übernehmen.

 

  1. Beendigung der Zusammenarbeit

 

Wird die Zusammenarbeit vom Kunden vor Durchführung der gesamten gebuchten Einheiten des Paketes oder des Programmes beendet, besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der geleisteten Zahlungen für die gekauften Wertgutscheine / Optionen. Der Kunde hat nach vorheriger Termins Vereinbarung mit HLPT jederzeit die Möglichkeit, die Trainings- und/oder Beraterleistungen innerhalb der Gültigkeit der Optionsscheine nach Absatz 3.3. in Anspruch zu nehmen.

Sofern HLPT aus unvorhersehbaren Gründen die Zusammenarbeit frühzeitiger beenden muss, erhält der Kunde die noch offenen Einheiten zurückerstattet bzw. bekommt einen gleichwertigen Ersatztrainer vermittelt. Dies geschieht nur mit Einverständnis des Kunden.

 

  1. Widerrufsrecht bei Verbraucherverträgen

 

7.1. Die Widerrufsfrist für Verbraucher im Fernabsatzgeschäft beträgt 14 Tage. Sie beginnt mit Vertragsschluss, soweit nichts anderes bestimmt ist.

 

7.2. Ein Widerrufsrecht besteht nur für Verbraucher, die diesen Vertrag außerhalb der Geschäftsräume, im Internet oder fernmündlich abgeschlossen haben. Für diese Personen gelten folgende

 

Widerrufsbelehrung

 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, Hilz Lifestyle Personal Training (Herr Jonas Hilz), Pfinzstr. 72, 76227 Karlsruhe, Tel: 0721/85146996, Email: Info@hilz-lifestyle.de mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Mus- ter-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Wi- derrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Im Falle des berechtigten Widerrufs, werden wir die an uns geleisteten Zahlungen unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückerstatten, an dem die Mitteilung über den Widerruf bei uns eingegangen ist. Für die Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, welches bei der Transaktion des Kunden eingesetzt wurde. Bei dieser Rückzahlung werden die bereits erbrachten Trainings- und Beraterleistungen in Abzug gebracht. Sollte bis zum Widerruf noch keine Zahlung erfolgt, aber Trainings- und/oder Beraterleistungen erbracht worden sein, sind diese vom widerrufenden Kunden unverzüglich zu erstatten.

Muster Widerrufsformular

 

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

 

An

Hilz Lifestyle Personal Training (Herr Jonas Hilz) Pfinzstraße 72

D-76227 Karlsruhe E-Mail: Info@hilz-lifestyle.de

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Bestellt am (*)/erhalten am (*) Name des/der Verbraucher(s) Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier) Datum

(*) Unzutreffendes streichen.

 

  1. Datenschutz

 

8.1 Die personenbezogen Daten des Kunden werden von HLPT gespeichert und ausschließlich zur Erfüllung des Vertragszweckes und im Einklang mit dem BDSG bzw. der DSGVO verwendet. Eine etwaige weitere Verwendung der personenbezogenen Daten ist nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung des Kunden möglich. Der Kunde kann jederzeit Auskunft, über die bei HLPT gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen.

 

8.2 Die gespeicherten Daten werden auf Wunsch, spätestens aber 24 Monate nach der letzten gebuchten Trainingseinheit gelöscht. Im Übrigen gelten die Bestimmungen des BDSG und der DSGVO.

 

  1. Geheimhaltung

 

9.1 Der Kunde verpflichtet sich, über etwaige Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse von HLPT Stillschweigen zu bewahren, auch über die Beendigung der Rahmenvereinbarung hinaus.

 

9.2 HLPT hat über alle im Zusammenhang mit der Erfüllung der Trainings- und Betreuungsmaßnahmen bekannt gewordenen Informationen des Kunden Stillschweigen zu bewahren, auch über die Beendigung der Rahmenvereinbarung hinaus.

 

  1. Sonstige Vereinbarungen

 

10.1 Beide Parteien erkennen Absprachen und Vereinbarungen zur Buchung von Trainingseinheiten als verbindlich an, sofern diese beiderseitig bestätigt wurden. Dies gilt für alle verwendeten Kommunikationsmittel, wie Telefon, Fax oder E-Mail.

 

10.2 Erreichbarkeiten

 

HLPT steht ihren Kunden außerhalb der Trainingseinheiten an Werktagen von Mo.-Fr. zwischen

 

10.00 und 19.00 Uhr im Rahmen der vereinbarten Trainings- und Gesundheitsbetreuung per Telefon und E-Mail zur Verfügung. Hieraus ergibt sich kein Anspruch auf ständige Erreichbarkeit von HLPT.

 

  1. Schlussbestimmungen

 

11.1 Die Vertragssprache ist Deutsch.

 

11.2 Sollte eine der vorangehenden Bestimmungen unwirksam oder undurchführbar sein, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt. Anstelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung wird einvernehmlich eine geeignete, dem wirtschaftlichen Erfolg möglichst nahe kommende rechtswirksame Ersatzbestimmung getroffen.

  

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Hiermit erkläre ich, dass ich das auf mich individuell abgestimmte Personal Training

 

und Ernährungsprogramm von Hilz Lifestyle Personal Training (im Folgenden: HLPT) freiwillig durchführe.

 

Das Training starte ich auf eigene Verantwortung.

 

Ich fühle mich geistig wie auch körperlich gesund. Den Fragebogen über meinen Gesundheitszustand habe ich wahrheitsgemäß und vollständig ausgefüllt.

 

Sollten sich im Laufe der Zusammenarbeit mit HLPT gesundheitliche Veränderungen ergeben, werde ich das HLPT unverzüglich mitteilen.

 

Falls es meine körperliche Voraussetzungen (Organische oder Mechanische Beschwerden o.ä.) erfordern, werde ich ein entsprechendes Gutachten von meinem Arzt für eine Trainingsaufnahme ausstellen lassen und HLPT vor Vertragsschluss vorlegen.

 

Falls sich bei einer Trainingseinheit mein Befinden ändern sollte (z.B. Übelkeit, Schwindel, Schmerz, Herzrasen oder ähnlichem), werde ich HLPT umgehend unterrichten.