Essen to go

von Mi 14.08.19Ernährung0 Kommentare

Die Mittagspause naht und Du stellst dir die Frage, was Du essen sollst? Zur Fast Food Bude, zu der alle hetzen und sich ihr fettiges und ungesundes Mittagessen holen, willst Du nicht gehen. Und auch die Supermärkte bieten dir nicht das, was Du dir wünschst. Daher möchten wir dir zeigen, wie ein gutes und gesundes Essen to go aussehen kann. Wie Du selbst beeinflusst, was Du isst, wie Du isst und welche Auswirkung das auf Deine Gesundheit hat.

 

Essen to go – der Stress darf nicht den Alltag bestimmen

Es klingt immer einfach, sich gesund und abwechslungsreich zu ernähren. Und das mag zu Hause in einem gewissen Umfang auch funktionieren. Aber sobald uns der Alltag einholt, die Arbeit erledigt werden muss und sich der Stress einstellt, sind die guten Vorsätze für ein gesundes Essen schnell wieder verflogen. Auf einmal sind es doch das Fastfood, fettige und zuckerhaltige Lebensmittel, die nicht nur einen großen Verpackungsmüll erzeugen, sondern auch unserer Gesundheit deutlich schaden. Wenn wir dir jetzt zeigen, wie es anders geht, wirst Du schnell erkennen, dass auch dieser Weg für dich möglich ist.

Wir verbringen etwa ein Drittel unseres Lebens am Arbeitsplatz. Jede dritte Mahlzeit nehmen wir dort ein. Meistens das Mittagessen, das dann nur sehr selten gesund und nachhaltig ausfällt. Eine Ernährungsstudie, die die Techniker Krankenkasse in Auftrag gegeben hat zeigt, dass jeder dritte Mann und jede vierte Frau über eine ungesunde Ernährung am Arbeitsplatz klagen.

Da wir wenig Zeit für die Mittagspause oder auch andere kleine Snacks für zwischendurch haben, ist das Essen to go immer die einfachste Lösung. Es ist abgepackt als Snack im Supermarkt oder als Junkfood beim Fast Food Laden erhältlich. Egal ob Hamburger, Döner, Pizza oder Currywurst: Alles ist schnell zubereitet und alles wird uns sofort zur Verfügung gestellt.

Fast Food ist ungesund

Sicherlich weißt Du, dass genau das aber mehr als ungesund ist. Auch wenn die Reklame uns vorgaukelt, dass ein Hamburger durchaus gesund sein kann, weil er Salat enthält, gutes Fleisch und verschiedenste Soßen. Doch das ist nicht der Fall. Durch ungesundes Essen wird der Cortisolspiegel angehoben. Gleiches gilt für das Adrenalin, was deutlich mehr produziert wird. In diesem ganzen Zusammenhang steigen der Insulinspiegel und somit auch der Blutzuckerspiegel. Der Insulinausstoß erhöht sich, wenn man sich in Zusammenhang mit ungesundem Essen nicht ausreichend bewegt. Und das Ganze sorgt dann dafür, dass wir uns unwohl fühlen, dass wir zunehmen, dass unser Nervensystem, unser Hormonsystem und unser Immunsystem leiden.

 

Essen to go – unser Körper kann nur eine Sache richtig machen

Beim Essen to go besteht das Problem, dass sich unser Körper auf zwei Dinge konzentrieren muss. Er soll auf der einen Seite das Essen verdauen. Und auf der anderen Seite muss das Nervensystem den Körper bewegen. Unser Körper kann das aber nicht. Entweder konzentriert er sich auf das Essen und das Trinken oder er konzentriert sich auf die Bewegung.

Wenn du auf Essen to go setzt und deine Mahlzeiten im Gehen oder im Stehen zu dir nimmst, weil du Zeitdruck hast und weil du schnell fertig werden musst, dann ist dein Körper überfordert. Dein Immunsystem, dein Nervensystem, dein Hormonsystem und der Insulinspiegel reagieren. Und zwar in einem Maße, dass diese Reaktionen schädlich für dich und deinen Körper sind.

Achte daher darauf, dass Du für deine Mahlzeiten, die Du unterwegs einnimmst, auch immer genug Zeit einplanst. Zeit, um Ruhe zu essen und Zeit, um dich nach dem Essen auch noch ein wenig zu bewegen. Denn nur dann funktioniert die Verdauung, nur dann funktioniert das Immunsystem und nur dann kannst Du dich gesund, ausgewogen und nährstoffreich ernähren.

 

Wie sieht ein gutes Essen to go aus?

Möchtest Du nachhaltig essen und das auch unterwegs praktizieren, dann musst Du auf Fertigprodukte verzichten. Nicht nur auf fertige Pizza, Burger und Pommes. Verzichte darauf, fertig geschnittenes Obst, fertige Salate und ähnliches in der Mittagspause zu essen. Becherfrüchte und Tütensalate, fertiges Sushi, das schon seit Stunden in der Kühlung liegt, sind aus gesundheitlicher Sicht wenig ratsam. Und aus umwelttechnischen Gesichtspunkten wie Verpackungsmüll noch viel weniger.

Vitamine und Mineralstoffe sind in solchen Fertigprodukten meistens schon deutlich reduziert. Bei einem guten Essen to go ist es wichtig, dass das Essen frisch zubereitet wurde. Das auf hochwertige und nachhaltige sowie vitaminreiche Inhaltsstoffe geachtet wird.

Am besten kannst Du das, wenn Du dein schnelles Mittagessen einfach zu Hause in Ruhe vorbereitest. Wenn Du fürs Wochenende kochst, es ist möglich, immer etwas mehr zu kochen. Du kannst portionsweise dein Essen einfrieren und dann einfach für den kommenden Tag aus der Kühlung nehmen und mitnehmen.

Was lässt sich gut vorbereiten?

Es gibt viele Speisen, die sich hervorragend vorbereiten lassen, die ideal für unterwegs geeignet sind und die einen hohen Nährwert haben. Linsensuppe ist hier ein perfektes Beispiel dafür. Ebenso Reis oder Couscous, Hülsenfrüchte, Quark und Vollkornbrot. Von diesen Lebensmitteln profitiert dein Körper. Du kannst sie gut vorbereiten und auch dann essen, wenn die Zeit mal etwas knapper ist.

 

Unterwegs gekauft und trotzdem gesund

Tendierst Du trotz allem dazu, dein Essen to go unterwegs zu kaufen, dann achte darauf, dass Du dir den richtigen Snack aussuchst. Soll es ein belegtes Brötchen sein, dann nimm kein Brötchen aus Weißmehl, sondern ein Vollkorn- oder ein Mehrkornbrötchen. Setze nicht auf das fettige Schokocroissant, sondern auf ein Müslibrötchen. Statt einem Schinkencroissant oder einer Laugenbrezel kannst du Vollkornstangen essen. Anstatt einer Salami Pizza eignet sich hervorragend ein körniges Käsebrötchen.

Am Ende entscheiden aber immer dein eigener Geschmack und dein Wille, dich auch unterwegs gesund zu ernähren. Essen to go ist auf den ersten Blick eine Herausforderung. Besonders dann, wenn es gesund sein soll. Aber wenn Du einmal begriffen hast, worauf ist bei einem guten Essen zu go ankommt, dann wirst Du auch schnell erkennen, wo Du dieses gute Essen bekommst und wie Du es selbst für dich Zuhause vorbereitest. Denke immer daran, dass Du davon profitierst und dass Du diese Schritte nur für dich alleine machst. Denn es ist dein Körper, dein Leben und deine Art und Weise, wie Du beides gestaltest.

Wenn Du Tipps zum Essen zu go haben möchtest, dann melde dich bei uns. Wir beraten dich gerne und zeigen dir, wie Du das ganze Thema richtig umsetzen kannst.

Unser Podcast-Tipp:

In diesem Podcast kannst du dir noch ein paar Anregungen für gesunde Snacks zwischendurch holen.

Was dich auch interessieren könnte:

Gewicht zunehmen

Manch einer tut sich schwer, wenn es um das Thema Gewicht zunehmen geht. Hier geben wir dir ein paar wertvolle Tipps gegen Untergewicht und mehr Muskulatur.

Vollkorn ist ungesund

Vollkorn ist ungesund – eine steile Behauptung, die jedoch immer mehr Befürworter findet und belegt werden kann. Hier erfährst du wichtigsten Details.

Vegan kann auch ungesund sein

Vegane Ernährung ist in aller Munde. Doch was verbirgt sich dahinter? Und kann vegan auch ungesund sein? hier ein paar wichtige Fakten für dich.

Die richtige Ernährung im Urlaub

Die Ernährung im Urlaub ist im Prinzip genauso wie daheim. Warum? Wir verraten es dir, worauf du im Urlaub besonders achten solltest.

Wieviel trinkst du?

Wie viel trinkst du? Und was trinkst du? Zwei Fragen, die wir uns täglich stellen sollten. Hier findest du die Antworten darauf.

Magnesium – das Lebensmineral

Magnesium ist ein wichtiges Lebensmineral, das unser Körper dringend benötigt. Du nimmst es mit der Nahrung auf, kannst aber auch zusätzliche Nahrungsergänzungsmittel zum Einsatz bringen.

Heißhunger – was tun?

Fängt der Magen spontan an zu knurren, dann überfällt uns ein Heißhunger Gefühl. Niemand mag den Heißhunger. Doch was dagegen tun?

Low Carb – High Carb

Unsere Ernährung basiert auf dem Wunsch, möglichst gesund und abwechslungsreich zu sein. Low Carb und High Carb spielen dabei eine große Rolle.

Gesundes Essen kann lecker sein

Es gibt nicht viele Themen, die so heiß diskutiert werden wie unsere Gesundheit. Und mit einer guten Gesundheit, einem allgemeinen Wohlbefinden und einem modernen Lifestyle geht auch immer ein bewusstes und genussvolles Essen einher.

Die Diätkiller kommen!

Eine erfolgreiche Diät und Ernährungsumstellung beginnt im Kopf. Welche Hindernisse und Herausforderung birgt das? Hier erfährst Du alles Wichtige dazu.