Vollkorn ist ungesund

von | Mi 28.08.19

Wenn es um gesunde Ernährung geht, dann steht Vollkorn immer ganz oben auf der Liste. Es wird als besonders gehaltvoll, als vollwertig und als gesund und nahrhaft eingestuft. Doch das stimmt nicht in jedem Fall. Denn Vollkorn ist ungesund.

 

Vollkorn wird als gesundes Nahrungsmittel beworben

Die Lebensmittelindustrie predigt seit Jahren, dass wir viel Vollkorn essen sollen, da es unserem Körper angeblich gut tut. Bis zu einem gewissen Punkt stimmt das auch. Vollkorn enthält viele wichtige Inhaltsstoffe, weil es sich um das volle Korn und nicht um das bearbeitete Korn handelt. Die wichtigen Inhaltsstoffe der Schale gehen beim Vollkorn nicht verloren und können von uns genutzt werden.

Doch Vollkorn ist auch ungesund. Und das mitunter sogar mehr als Zucker. Wie das kommt? Wir wollen es dir zeigen.

 

Die Vorteile und Nachteile von Vollkorn

Wenn Du Vollkornprodukte kaufst, dann kaufst Du ein Produkt, das mehr Ballaststoffe und mehr Mineralien enthält als beispielsweise Weißmehl. Das ist erstmal gut und das sollte auch unbedingt positiv hervorgehoben werden. Doch Vollkorn hat auch einige Nachteile, sodass Vollkorn ungesund ist.

Beispielsweise ist es so, dass sich in der Schale oder Hülle des Korns mehr Schadstoffe befinden, weil die Pestizide, die auf die Felder gespritzt werden, auf der Hülle hängen bleiben. Die Hülle enthält also nicht nur viele zusätzliche Stoffe, die uns gut tun, sondern leider auch schädliche Stoffe. Sie dient als Arzt Schutzmechanismus für das Korn und fängt alle Umwelteinflüsse auf. Unter anderem befinden sich auf der Hülle Stoffe, die der Körper überhaupt nicht verarbeiten kann und die deshalb zu großen Problemen führen. Stoffe wie Lektine greifen beispielsweise die Darmwand an. Eine Tatsache, die natürlich gerne verschwiegen wird und die dazu führt, dass es große Probleme innerhalb des Organismus geben kann.

Wenn Du dich auf Vollkorn konzentrierst, solltest Du daher darauf achten, dass es möglichst ein Bio-Produkt ist und dass Du nicht ausschließlich auf Vollkorn setzt. Bio bedeutet frei von Pestiziden.

Vollkorn ist ungesund – weitere Merkmale

Viele Mineralien, die im Vollkorn vorhanden sind und die uns als positiv angepriesen werden, können vom Körper gar nicht gut verwertet werden. Die meisten Mineralien liegen auf der Hülle. Daher ist Vollkorn gesünder als Weißmehl. Aber da die Hülle nicht gut vom Körper verarbeitet werden kann, bringt es auch nichts, die Mineralien dem Körper zuzuführen. Denn sie bieten dem Körper keinen Mehrwert.

Was vom Vorteil des Vollkorns übrig bleibt, sind die Ballaststoffe. Sie sind wirklich gut für unseren Körper und werden auch dringend benötigt. Um die Nachteile von Vollkorn jedoch auszugleichen, solltest Du die Ballaststoffe lieber über Gemüse und Obst deinem Körper zuführen. Verwende dafür nicht allzu viele Vollkornprodukte, sondern setze auf Obst und Gemüse, dass weniger belastet ist und dass deinen Organismus dadurch auch weniger belastet.

 

Natürlich kannst Du individuell entscheiden, was Du machst. Jeder Körper reagiert anders. Vielleicht verdaust Du Vollkorn auch sehr gut und bekommst überhaupt keine Probleme. Vielleicht bereitet es dir aber auch Schwierigkeiten und Du versuchst einmal, mehr Obst und Gemüse zu essen statt die gesunden Aspekte aus dem Vollkorn zu ziehen.

Wird Vollkorn zu sehr gehypt?

Die Lebensmittelindustrie ist sehr flexibel. Sie bewirbt immer genau das, was die Menschen aktuell als besonders positiv und gut einstufen. Wenn Du dir einmal die Werbeaufdrucke auf den jeweiligen Verpackungen der unterschiedlichsten Lebensmittel anschaust, kannst Du das genau erkennen. Palmöl ist im Moment der größte Feind. Daher wird auf vielen Margarinen hingewiesen, dass kein Palmöl enthalten ist.

Gleiches gilt für Kokosöl oder für andere Dinge, die aktuell als ungesund eingestuft werden. Im Gegenzug funktioniert das aber auch mit positiven Dingen. Proteine sind im Moment gerade sehr gefragt, so dass du auf vielen Joghurt- und Quarkprodukten genau diesen Hinweis findest. Und so verhält es sich natürlich auch mit Vollkornprodukten. Vollkorn ist in den Augen der meisten Verbraucher gesund. Dadurch wird auf vielen Produkten darauf hingewiesen, dass Vollkorn enthalten ist.

Ich habe jedoch die Erfahrung gemacht, dass genau diese Produkte, die aktuell besonders interessant scheinen, auch besonders teuer sind. Es wird viel Geld mit angeblich gesunden Produkten verdient, die letztendlich gar nicht so gesund sind, wie sie eigentlich vorgeben. Daher wird das Thema Vollkorn eigentlich viel zu sehr in den Himmel gehoben, obwohl es ausreichende Alternativen gibt, die letztendlich auch preiswerter sind.

Probiere einfach Dinkelmehl

Wenn Du ein gesundes Getreide suchst, das dir und deinem Körper hilft, dann empfehle ich dir Dinkelmehl. Ein ganz normales Dinkelmehl ist das reinste und natürlichste, dass es aktuell gibt. Dinkel gilt als das Urkorn. Aus Dinkel sind alle anderen Getreidesorten entstanden, so das ist schon sehr lange Bestand hat und dadurch auch sehr gut in seiner Qualität ist.

Empfehlenswert ist es auch, generell auf weniger Mehlprodukte zu setzen. Sicherlich möchtest Du morgens deine Scheibe Brot oder dein Brötchen essen. Und da spricht auch nichts dagegen. Aber am Abend ist es nicht notwendig, dass Du Kohlenhydrate in Form von Mehl zu dir nimmst. Du kannst am Abend Fleisch, Gemüse, Obst und viele anderen Dinge essen, die zum einen viel mehr Vitamine und Mineralstoffe sowie Ballaststoffe haben. Zum anderen aber auch viel gesünder und viel leichter zu verdauen sind. Wenn Du deinen Speiseplan ein wenig umstellst und so anpasst, dass verschiedene gesunde Aspekte enthalten sind, merkst du die positiven Veränderungen sehr schnell.

Suchst Du diesbezüglich Information oder Tipps, helfen wir dir gerne weiter. Schreib uns kurz und wir beraten dich ausführlich zum Thema gesunde Ernährung und Vollkorn.

 

Was machen andere Länder?

Das Vollkorn ungesund ist, ist auch schon in anderen Ländern angekommen. Wenn Du bei den Asiaten schaust, kannst Du feststellen, dass es dort keine Vollkornprodukte gibt. Man kennt das dort nicht und setzt vielmehr auf Reis und Gemüse sowie Fisch. Da Vollkorn relativ teuer ist, in der Produktion jedoch sehr günstig ausfällt, kannst Du daraus schließen, dass es ein super Marketing Lebensmittel ist. Mit Vollkorn kann man sehr viel Geld verdienen, ohne einen großen Aufwand zu haben. Viele Länder haben das bereits erkannt und nehmen von Vollkorn Abstand. Und ich denke, dass es auch bei uns nicht mehr lange dauern wird und dass ähnliche Wege gegangen werden.

Unser Produkt-Tipp:

Häufig treten bei Getreideunverträglichkeiten auch Darm-Probleme auf. Um dem vorzubeugen empfehlen wir dir COLO AKTIV von NewLife

Was dich auch interessieren könnte:

Gewicht zunehmen

Manch einer tut sich schwer, wenn es um das Thema Gewicht zunehmen geht. Hier geben wir dir ein paar wertvolle Tipps gegen Untergewicht und mehr Muskulatur.

Essen to go

Ausgewogen unterwegs essen statt Fett, Kalorien und Verpackungsmüll – Essen to go kann auch gesund und nachhaltig sein.

Vegan kann auch ungesund sein

Vegane Ernährung ist in aller Munde. Doch was verbirgt sich dahinter? Und kann vegan auch ungesund sein? hier ein paar wichtige Fakten für dich.

Die richtige Ernährung im Urlaub

Die Ernährung im Urlaub ist im Prinzip genauso wie daheim. Warum? Wir verraten es dir, worauf du im Urlaub besonders achten solltest.

Wieviel trinkst du?

Wie viel trinkst du? Und was trinkst du? Zwei Fragen, die wir uns täglich stellen sollten. Hier findest du die Antworten darauf.

Magnesium – das Lebensmineral

Magnesium ist ein wichtiges Lebensmineral, das unser Körper dringend benötigt. Du nimmst es mit der Nahrung auf, kannst aber auch zusätzliche Nahrungsergänzungsmittel zum Einsatz bringen.

Heißhunger – was tun?

Fängt der Magen spontan an zu knurren, dann überfällt uns ein Heißhunger Gefühl. Niemand mag den Heißhunger. Doch was dagegen tun?

Low Carb – High Carb

Unsere Ernährung basiert auf dem Wunsch, möglichst gesund und abwechslungsreich zu sein. Low Carb und High Carb spielen dabei eine große Rolle.

Gesundes Essen kann lecker sein

Es gibt nicht viele Themen, die so heiß diskutiert werden wie unsere Gesundheit. Und mit einer guten Gesundheit, einem allgemeinen Wohlbefinden und einem modernen Lifestyle geht auch immer ein bewusstes und genussvolles Essen einher.

Die Diätkiller kommen!

Eine erfolgreiche Diät und Ernährungsumstellung beginnt im Kopf. Welche Hindernisse und Herausforderung birgt das? Hier erfährst Du alles Wichtige dazu.